Samstag, 29. Dezember 2012

Einfach mal nix tun...

...und davon ganz viel!!!
;-)

Naja, so ganz nix geht ja nicht wirklich bei drei Mädels im Hause, aber wir haben alle einfach mal einen Gang zurück geschaltet und genießen die freien Tage zwischen Weihnachten und Silvester.
Zumindest fast alle...der Mann im Haus darf arbeiten gehen und hat mehr als gut zu tun.

Derweil sitzen wir in Legosteinbergen und bauen Traumhäuser und Pferdeställe Reitanlagen, malen, basteln, spielen die neuen Brettspiele, die der Weihnachtsmann gebracht hat, lesen, kuscheln, toben oder schauen um die Wette an die Decke...eben so richtig schönes Zusammensein und extra viel Zeit füreinander haben! Sollte man noch viel öfter machen!!!

Vor Weihnachten hieß es aber nochmal Gas geben, dass alle Geschenke fertig werden.
So habe ich noch ein paar Loops auf Reisen geschickt


und ein paar klitzekleine Kleinigkeiten zum Verschenken gebastelt nach einer ganz wunderbaren Anleitung von *kimmlisch*. Ein sehr schöner Blog übrigens!



Ganz kurz vor knapp ist dann auch noch die zweite Eule fertig geworden.





und hat sich zusammen mit ihrer Freundin in einem der vielen Päckchen versteckt.


So geordnet sah das aber auch wirklich nur ganz kurz aus ;-)) und spätestens nach diesem Foto weiß man, dass hier die Mädels in der absoluten Überzahl sind ;-)) ZUM GLÜCK!!!

Nun werde ich mich aber noch ein bißchen dem nix tun hingeben.
:-D

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Mein allererstes...




...selbst genähtes Kleid. Geschafft!
:-)

Letztens war ich bei Sterntaler bummeln und da fiel mir unter anderem dieser Stoff in die Arme.
Und das zu einem sensationellen Preis. Noch zwei andere auch, aber die schlummern noch unangeschnitten in der Stofftruhe und warten auf ihren großen Tag.

Aber zurück zu diesem Schatz, ein grau-pink gestreifter Strickstoff. Super weich und einfach toll für meinen ersten Versuch, ein Kleid oder überhaupt mein allererstes Kleidungsstück zu nähen.
Schnittmuster nennt sich Lucille, gab es als Ebook bei Farbenmix. Eigentlich ein Schnitt für Erwachsene, habe ich den mal eben auf Kindergröße abgeändert.

Und nachdem ich gedruckt, geschnitten, geklebt, angezeichnet, wieder geschnitten habe, konnte endlich die Nähmaschine zum Einsatz kommen. Eine Overlock habe ich nicht und so haben alle Nähte einen schicken "Möchtegern-Overlockstich" bekommen. 

So, nun aber genug der Worte, hier das Ergebnis:



Für den ersten Versuch ganz gut geworden...jetzt wo ich es so sehe, stört mich aber,
dass die Streifen am Ärmel nicht zum Vorderteil stimmig sind....mmh, da muss ich beim nächsten Zuschnitt mal drauf aufpassen. Mein Perfektionismus lässt Grüßen ;-)



Dienstag, 11. Dezember 2012

Nachtaktive Körnerkumpel...

...oder so ähnlich benenne ich mal das aktuelle Projekt.
;-)

Zwei Drittel meiner Mädels drängeln und betteln ja schon eeeeeewig, dass ich ihnen eine Kuschelkisseneule nähen soll. Nun wurden gestern die Weihnachtswunschzettel unbemerkt  an mir vorbei geschmuggelt. Was ein Glück, dass der Weihnachtsmann und ich schon seit Jahren einen sehr guten Draht zueinander haben ;-) Sonst hätte ich womöglich nie erfahren, dass meine zwei Großen sich (neben gaaaaanz vielen anderen Sachen) ein Kuscheltier mit Körnerkissen im Bauch wünschen.

Das Körnerkissen war schnell gefunden. Dass es eine Eule werden soll  muss, stand ja außer Frage.
Da ich mir aber nicht sicher war, wie ich die Innentasche realisieren soll,
habe ich heute erstmal einen Probelauf gestartet.

Und das ist dabei heraus gekommen:


Die Innentasche war eigentlich so schwer nicht,
aber es gibt garantiert einen einfacheren Weg...hüstel...
Egal, das Ergebnis passt!
;-))





Die Weihnachtseule wird dann aus einem kuscheligen Stoff, den sich die Mädels ausgesucht haben. Morgen mus ich dann mal sehen, dass ich noch ein bißchen farblich passenden Stoff kaufe.
Weil natürlich habe ich ja so überhaupt nix da.....tralalalalalala.
Wirklich, nix nix nix!!!!
:-)))))

Freitag, 30. November 2012

Macht euch jetzt bereit...

...bis Weihnachten, bis Weihnachten,
ist es nicht mehr weit.
Ho, ho, ho.
:-)


Die Schokoosterhasen sind noch nicht aufgebraucht,
in den Läden kullern gefühlt schon seit Ewigkeiten
Lebkuchen, Spekulatius, Stollen und Co. herum,
Weihnachtslieder trällern die Kinder seit August...
zumindest eines meiner Mädels ;-)

Und trotzdem, so richtig wahr will man es ja nicht haben,
das es schon ganz bald wieder Weihnachten ist.

Aber spätestens wenn die ersten Flocken fallen (heute geschehen)
und Worte wie "haben will" "Wunschzettel" und "Adventskalender"
definitiv inflationär gebraucht werden, sehe auch ich ein,
dass so langsam aber sicher die Weihnachtsdeko Einzug halten muss.
Kommt irgendwie immer so plötzlich *lach*

Ein Adventskranz muss dringend her.
Kurz dachte ich darüber nach, ein fertiges Gesteck zu kaufen.
Kurz, sehr kurz. Genauer gesagt bis zum Blick aufs Preisschild!!!
Und selbstgemacht ist doch irgendwie viel schöner.

Mein Mann kommentierte das Projekt "Zubehör für Adventskranz kaufen"
lediglich mit einem fast schon flehenden "aber bitte nicht lila!!!"
Versteh' ich gar nicht ;-))

Dann eben weiß-silber-grau-blau:

Mmmh, so ganz ohne lila???? Ohne mich!!!!


Ich würde es ja am Liebsten behalten, aber es soll ein Geschenk sein.

Und jetzt, ganz unweihnachtlich, auf in die Bügelwäscheberge. Ich freu mich...
(keine Angst, von denen gibt es kein Foto ;-))






Heute endlich...

...kam das letzte Detail für meine neue Alles Drin.
Die Tasche selbst ist schon länger fertig,
aber es fehlte ihr einfach noch das gewisse Etwas.

Aber von vorn. Nach meinem Reißverschluss-Probenähen
habe ich mich endlich an eine Tasche für mich gesetzt.
Eine "Alles Drin" sollte es werden,
dieses Mal aber mit Boden und Reißverschluss.


Und das ist sie, meine Neue, meine Erste:


Wie gesagt mit Boden und Reißverschluss,
natürlich einem Träger und geteiltem Innenleben.


Und wie schon zu erahnen,
ist mein letztes Detail, dass zur Vollendung noch fehlte,
eine schöne Velours-Applikation namens
"Bambinchen im Wald"

Passt perfekt zum Rotkäppchen-Webband wie ich finde

Ich bin zufrieden :-)))



Donnerstag, 29. November 2012

Schon vor ein paar Tagen...

...hatte ich mich endlich mal daran gewagt, einen Reißverschluss zu vernähen.
Warum auch immer, habe ich gedacht, dass das super kniffelig ist.
Aber soooo schwer ist das eigentlich gar nicht.
;-)

Meinen erster Versuch:
ein kleines Mini-Täschlein mit zwischengefasstem Endlosreißverschluss


Fazit: Reißverschluss ab jetzt öfter ;-)


Montag, 26. November 2012

Monsterparty...

...war heute angesagt. Aber nicht bei mir,
sondern bei einem DEM ;-) Freund meiner mittleren Tochter.

Gewünscht war ein kuscheliges Monster und
TADAAAAA, hier ist es:


Mit Geheimfach im Rücken,


in dem perfekt Platz ist für Kühlakku, kleines Kirschkernkissen,
Pixi-Buch oder Taschentücher oder oder oder...

Jetzt hat das kuschelige Monster ein neues zu Hause gefunden
und der frischgebackene Monsterpapa hat sich soooo gefreut.
:-))))

Gesehen hatte ich das Monster bei Farbenmix, da gibt es ein E-Book von Aprilkind.
Das habe ich mir zwar (noch) nicht gekauft, aber die Idee "ausgeborgt" ;-)

Sonntag, 18. November 2012

Groooße Aufregung...

...war heute angesagt.
Meine zwei großen Mädels hatten ihren allerersten Tanzauftritt. :-)
Natürlich waren sie ganz aufgeregt (ich auch ein bißchen sehr...)
Hat alles bestens geklappt und ich bin wahnsinnig stolz auf die Beiden!!!

Leider ist momentan viel zu wenig Zeit zum Nähen,
aber ein paar Loops sind fertig geworden. Immerhin.


Trotzdem hat mein Tag definitiv zu wenig Stunden!

Samstag, 17. November 2012

Was bisher geschah...

...möchte ich hier kurz zusammenfassen.
Ein paar Dinge sind in meiner noch jungen Nähkarriere schon entstanden,
angefangen von Halstüchern, über Loopschals bis hin zu Taschen.

Diese Halstücher sind auf einen Aufruf des Vereins "Viel Farbe im Grau e.V." hin entstanden.
Zu diesem Thema schreibe ich aber die Tage noch einen extra Beitrag.

Ein paar Loops für Groß und Klein.

Diese Taschen sind nach dem FreeBook "Alles Drin" von Farbenmix genäht.
Als ich die erste Tasche genäht habe (die Blaue oben links) hat mich das Nähfieber so richtig gepackt und bisher nicht wieder losgelassen.
Und so folgten auch ganz schnell Bambinchen und der kleine Piepmatz.

Wie gesagt, ist noch nicht wirklich viel, was ich hier zeigen kann.
Damit sich das aber bald ändert, verkrümel ich mich mal an meine Nähmaschine.
:-)

Grundsatzfrage

Bloggen oder nicht bloggen - das ist hier die Frage.
Oder besser gesagt, war es die Frage.
Die Antwort heißt "SyFlinga"

*freu*

Heute frisch geschlüpft, gibt es natürlich sooo viel noch nicht zu entdecken.
Aber Stück für Stück soll dieser Blog die Heimat meiner Nähprojekte und sonstiger kreativer Ausbrüche werden, gespickt mit der ein oder anderen Anekdote aus meinem kunterbunten Leben.

All denen, die sich hierher verirren, ein herzliches Willkommen.


<a href="http://blog-connect.com/a?id=3052369055501993932" target="_blank"><img src="http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png" border="0" ></a>